FSV-Damen gewinnen souverän gegen das Tabellenschlusslicht

FSV Sandharlanden – SG FC Hohenthann/SV Altheim 7:0 (4:0)

Am Samstagabend begrüßte der FSV Sandharlanden die SG FC Hohenthann/SV Altheim im Waldstadion. Bei besten Fußballtemperaturen taten sich die Gastgeberinnen zu Beginn etwas schwer, der bessere Start gehörte der SG. Nach einigen Minuten allerdings gewann der FSV an Sicherheit und übernahm das Spielgeschehen. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und der FSV nähere sich zunehmend dem Tor. Die erste gute Torchance gehörte allerdings der SG, die alleinstehend vor dem Tor jedoch scheiterte. Und so war es der FSV, der in der 15. Spielminute durch Bianca Schott nach starkem Zuspiel von Katrin Zott zur 1:0-Führung traf. Nur sechs Minuten später erhöhte der FSV durch Theresa Anthofer nach einem guten Doppelpass mit Schott. In der 32. Minute bedankte sich dann Anthofer und servierte Schott die 3:0-Führung. Den Halbzeitstand markierte Katrin Zott, die vor der Torhüterin die Ruhe bewahrte und den Ball souverän an der Torhüterin vorbeischob. In der zweiten Halbzeit nahm der FSV ein paar Gänge heraus, spielte sich jedoch weiterhin gute Torchancen heraus. Erst in der Schlussphase drehte der FSV Sandharlanden wieder auf und machte mit drei Toren in nur drei Minuten den Sack zu. Zunächst war es Sophia Berger, die den Ball freistehend nur noch ins leere Tor schieben musste, bevor Schott nur eine Minute später ihren Hattrick klar machte. Den Schlusspunkt setzte Simone Müller, die mit einem strammen, unhaltbaren Fernschuss das Tor des Tages und den 7:0-Endstand markierte.

Fazit: Am Ende des Abends stand ein insgesamt souveräner und ungefährdeter Pflichtsieg gegen die SG FC Hohenthann/SV Altheim. Am kommenden Sonntag geht es für den FSV Sandharlanden zum TSV Vilslern II, dem direkten Tabellenkonkurrenten. Mit einem Sieg könnte der FSV den TSV Vilslern II tabellarisch überholen.

Die Fotos vom Spiel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.