Starkes Comeback des FSV

Nach katastrophalem Beginn und absolutem Tiefschlaf des FSV stand es früh 0:2 für die Gäste aus Lengfeld. Ein abgefälschter Schuss von Heimler fand den Weg zum 0:1 ins Tor. Nur 7 Minuten später war es Zierl der nach einem Abwehrfehler im Strafraum das 0:2 erzielte. Die Partie flachte etwas ab und so ging es mit 0:2 in die Pause.
Nach der Halbzeitpause kam die Mannschaft des FSV besser aus der Kabine. Und so war es eine Frage der Zeit, bis der Anschlusstreffer fiel. In der 52. war es Köglmeier nach einer Ecke der das 1:2 erzielte. Nur 9 Minuten später schob Hägele einen Querpass von Köglmeier zum 2:2 ins leere Tor. Sandharlanden mittlerweile besser im Spiel drückte auf das 3:2. Allerdings auch weil Lengfeld nicht mehr mit spielte. In der 77. war es soweit, Hägele stoppte ein langes Zuspiel von Handschuh perfekt und lupfte 25 Meter vor dem Tor den Ball über den Torwart. Alles in allem ein verdienter 3:2 Sieg, aber auch nur weil Lengfeld nicht mehr mit spielte. [Philip Günter]
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.